Italienischer Nudelsalat

Nudelsalat

Zutaten:

  • 250 g Penne oder andere Nudeln
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 150 g Parmaschinken
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 ml Olivenöl
  • 2 EL Balsamico oder Weißweinessig
  • 2 TL Basilikum-Pesto
  • 1 TL scharfen Senf
  • 1 TL Honig
  • Rucola oder Feldsalat

Zubereitung:

Die Nudeln kochen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Pinienkerne in der Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett leicht anbräunen. Rucola gut waschen, trocken schleudern und etwas kleiner schneiden. Die getrockneten Tomaten gut abtropfen lassen und wie den Mozzarella und den Parmaschinken klein schneiden.
Alles in eine große Schüssel geben, salzen und pfeffern.
Öl, Essig, klein gehackte oder gepresste Knoblauchzehe, Pesto, Senf und Honig miteinander vermischen und kurz vor dem Essen über den Salat geben.
Alles noch einmal gut durchmischen und mit dem Parmesan garnieren.

Dean & David

Perfekt im Sommer, für die Mittagspause oder einfach zwischendurch sind die Salate und Wraps vom Dean&David.
In zahlreichen Städten ist die Kette mittlerweile vertreten und bietet überall frische Snacks und schnelle Gerichte.

Adresse:
z. B. Nymphenburger Str. 4, 80335 München

Frischkäse-Nusshörnchen

Nuss

Zutaten:

  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 70 g braunen Zucker
  • 70 g weißer Zucker
  • 100 g Haselnüsse 

Zubereitung:

Frischkäse, Butter und Mehl zu einem Trig verkneten und ca. 2 Stunden kaltstellen.

Danach den Teig vierteln und ausrollen. Zucker und Haselnüsse mischen und 1/4 auf dem Teig verteilen und mit Frischhaltefolie und Nudelholz auf den Teig drücken. Anschließend in 12-16 Tortenstück teilen und jeweils umgedreht einrollen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.

Rübli-Muffins

Version 2

Zutaten:

  • 350 g Möhren
  • 3 EL Zitronensaft
  • 250 g weiche Butter oder Margarine
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier (Größe M)
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g gemahlene Mandeln ohne Haut

Zubereitung:

Backofen (Umluft: 150 °C) vorheizen.
Möhren putzen, schälen, waschen und fein raspeln. Mit Zitronensaft beträufeln.
Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und Mandeln mischen und unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Möhrenraspel unterheben.
In die Muffin-Förmchen füllen und 50 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Mit Puderzucker sehen die Muffins noch hübscher aus.

Teig eignet sich auch für eine Guglhupfform.